Tagebuch

Die Kröten kommen.

In einem grossen Waldstück oberhalb unseres Hauses überwintern grusige Kreaturen. Jahr für Jahr.
Zum Glück fand ich meinen Prinzen. Küssen würde ich so einen Vierfüsser nicht.

Auf der Wanderung zwischen Winterquartier und Laichplätzen kommen sie in unserem Garten vorbei. Für die einen endet die Wanderung auf der Strasse platt, überfahren von den Autos. Für eine der Kröten endet die Tour bei uns, in den Händen meiner kleinen Tochter.

MaBelle, wie ich diese Kröten hasse. Da hockst du gemütlich draussen im Garten, geniesst den Abend und diese Dinger hüpfen dir seelenruhig über die Füsse. Igitt, ist das gruusig. «Maamii. Mir ist langweilig. Keiner spielt mit mir.» Meine Kleine steht neben mir. «Pass auf, wo du hintrittst. Die Kröten sind unterwegs.» So platt, an den Füssen klebend, das muss nicht sein.

«Ohh. Die sind herzig. Oben auf der Strasse sind ein paar flach am Boden. Und weisst du was? Alle haben die Zunge draussen und kleben fest am Boden. Wir haben versucht, sie wegzuschieben, von der Strasse.» Entsetzt gucke ich meine Tochter an. Im Ernst? «Warum um Himmelswillen schaut ihr euch diese Kröten genau an?», will ich wissen.

«Weisch, könnte ja sein, dass ein Prinz dabei ist. Einer mit einem Krönchen.»

Und weisst du was, meine Liebe? Meine Jüngste hat eine am Beinchen hochgehalten, damit sie sie genauer untersuchen kann. Wie sie schön sagt. Pfui Deibel. Mir wird es schlecht, stelle ich mir das vor. «Nimm einen Frosch, gib ihm ein Küsschen. Und guck zu, was passiert.» Meine Antwort.

Und was tut sie? Oh Gott, meine Liebe. Die Kleine steht vor mir. Eine Kröte in den Händen, die Augen fest zu, gespitzte Lippen, und? Ich bin gespannt. Sie ziehts durch. Die Kröte bekommt einen Kuss. Glücklich sehen beide nicht aus. Vor uns steht kein Prinz. War wohl klar. Und meine Tochter? Uii, diese Enttäuschung. Sie guckt die Kröte mit traurigen Augen an. «Schatz, du musst einen Frosch küssen. Das sind Kröten, die durch unseren Garten hüpfen.»

 

 

 

Keine Kommentare
Vorheriger Beitrag
17. Mai 2018
Nächster Beitrag
17. Mai 2018

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Verwandte Beiträge